Zerspanungsmechaniker

Angebotstag:
Region: 
Märkischer Kreis
Angebotstag: 
Donnerstag, 7. Oktober 2021
Uhrzeit:
8:00 - 14:00
Veranstaltungsort:
Neugrünenthal
58540 Meinerzhagen
Beschreibung

Was machen Zerspanungsmechaniker?

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeitest Du in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen. Diese richtest Du ein und überwachst Zerspanungsprozesse.
 

Welche Voraussetzungen brauchst Du für eine Ausbildung?

  • mittlerer Bildungsabschluss
  • gute Noten in Physik, Technik und Mathematik

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Ablauf der Ausbildung:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Das Praxiswissen erwirbt man durch die Arbeit im Ausbildungsbetrieb. Die Theoriekenntnisse erhält man in der Berufsschule. Der Unterricht findet entweder in Blockform oder wöchentlich an einem bzw. an zwei festen Tagen statt. Neben einer Zwischenprüfung zur Ausbildungshälfte, die zur Überprüfung des aktuellen Wissensstands genutzt wird, gibt es eine Abschlussprüfung.

 

Berufsfeld:
Metall, Maschinenbau
Klassenstufe:
8. Jahrgangsstufe
Anzahl Plätze gesamt:
3
Anzahl Plätze noch verfügbar:
3
Inhalt/e der Veranstaltung
  • Informationen über das Unternehmen und über Berufe des Berufsfeldes
  • Einblicke in Tätigkeitsfelder und das Anforderungsprofil
  • Erkundung des Tätigkeitsortes und der Ausgestaltung der Arbeitsplätze
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Übersicht über die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten in den Berufen der Branche
  • Erste Erfahrungen in praktischen Übungen und einfachen Tätigkeiten

Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG

Unternehmensdarstellung: 

Die Unternehmen der STAUFF Gruppe entwickeln, produzieren und vertreiben Leitungskomponenten und Hydraulikzubehör für den Maschinen- und Anlagenbau und die industrielle Instandhaltung.

Zu den typischen Einsatzgebieten zählen neben der Mobil- und Stationärhydraulik auch der Nutz- und Sonderfahrzeugbau sowie die Bereiche Verkehrs- und Energietechnik. Auch in der Marine-, Öl- und Gasindustrie sowie in der Prozess-, Lebensmittel- und Chemietechnik finden STAUFF Produkte und Lösungen Verwendung.

Zum Produktprogramm von STAUFF zählen aktuell etwa 50.000 Standardkomponenten in zehn Produktgruppen aus folgenden Bereichen:

  • Verbindungstechnik
  • Befestigungstechnik
  • Absperr- und Steuertechnik
  • Mess- und Analysetechnik
  • Filtertechnik
  • Hydraulikzubehör

Zu Angebot gehören darüber hinaus eine Vielzahl an Sonder- und Systemlösungen, die nach Kundenvorgaben oder auf Grundlage eigener Entwicklungen umgesetzt werden.

Der Geschäftsbereich STAUFF Systemtechnik bietet Dreh-, Fräs-, Stanz- und Biegeteile entsprechend individueller Kundenanforderungen und -vorgaben.

Sämtliche STAUFF Produkte werden umfangreichen Prüfungen in Anlehnung an gängige Normen und Richtlinien unterzogen und unterliegen den hohen Standards des unternehmensweiten Managementsystems. Für viele Artikel liegen darüber hinaus Zertifikate, Zulassungen und Freigaben internationaler Institute, Einrichtungen und Dienststellen vor, welche die Qualität und Leistungsfähigkeit unabhängig bescheinigen.

Neben den Standorten von STAUFF in Deutschland sorgen eigene Niederlassungen in derzeit 18 Ländern und ein weltweit flächendeckendes Netzwerk aus Vertriebspartnern für eine hohe Präsenz und stellen maximale Verfügbarkeit und Servicekompetenz vor Ort sicher.

Weltweit sind etwa 1.400 Mitarbeiter für die STAUFF Gruppe tätig, davon 580 in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2019 haben die Unternehmen der STAUFF Gruppe einen Außenumsatz von etwa 256 Millionen EUR erwirtschaftet.

Kammerzugehörigkeit: 
Industrie- und Handelskammer (IHK)
Branche: 
Metallbau
Verarbeitendes Gewerbe
Verkehr und Lagerei